Netzwerk Schüler

Der Übergang von der Grundschule ans Gymnasium stellt für neue Schüler/-innen eine große Herausforderung dar: Der Wechsel in eine neue Schulgemeinschaft, eine neue Klasse, neue Lehrer/-innen, unbekannte Fächer und ein großes Schulgebäude sind Teile dieser Herausforderung. 

Um den neuen Fünftklässlern das Ankommen und Einleben am Gymnasium zu erleichtern, gibt es an unserer Schule Klassenpaten.

Diese sind Schüler/-innen der Klassenstufe 10, die den ‚neuen Fünfern‘ in der ersten Zeit mit Rat und Tat zur Seite stehen und gemeinsam mit den Klassenlehrern/ –lehrerinnen für einen guten Einstieg am Gymnasium und ein angenehmes Klassenklima sorgen. 

Die Paten heißen ‚ihre Fünfer‘ in der ersten Woche am Gymnasium willkommen (Fünfernachmittag) und helfen bei der Orientierung an der Schule (Schulhausrallye). Sie sind Ansprechpartner bei Problemen und helfen den Fünftklässlern, sich in der neuen Schule zurechtzufinden. Sie begleiten und organisieren darüber hinaus Ausflüge und gemeinsame Aktivitäten, wie z.B. die Fünferübernachtung und können in die Klassenlehrerstunden einbezogen werden. 

Von dem System der Klassenpaten profitieren aber nicht nur die jüngeren Schüler/-innen: Jahrgangsübergreifend wird soziales Lernen gemeinsam erlebt und gefördert. Die Paten übernehmen Verantwortung und lernen, Initiative zu ergreifen. Darüber hinaus lernen sie zu organisieren und sie entwickeln ihre soziale Kompetenz sowie ihre Kommunikationsfähigkeit weiter. Zuverlässigkeit wird trainiert und das Selbstwertgefühl wird gesteigert.  Dies wiederum führt zu einer positiven Beeinflussung des Schulklimas.

In der letzten Sommerferienwoche werden für Schüler/-innen des GKM Sommerkurse angeboten: Diese bieten die Möglichkeit, Unterrichtsstoff des vergangenen Schuljahres individuell nachzulernen und zu wiederholen. 

Die Sommerkurse sind als Eins-zu-Eins-Nachhilfe angelegt, das heißt, dass leistungsstarke Schüler der Klassenstufe 10 und Kursstufe Nachhilfe im Einzelunterricht anbieten.

Ein Kurs umfasst 5 Doppelstunden Einzelunterricht, die täglich (Mo – Fr) vormittags in den Räumen der Schule stattfinden. Für eine Doppelstunde Unterricht erhalten die ‚Nachhilfelehrer‘ 15 Euro von ihrem Nachhilfeschüler. 

Das Kursangebot variiert von Schuljahr zu Schuljahr, abhängig davon, für welche Fächer es Nachhilfeangebote aus der Schülerschaft gibt. 

Die Sommerkurse richten sich an Schüler/-innen aller Klassenstufen.

Nähere Informationen sowie das Anmeldeformular stehen ab Juni hier zum Download bereit.

Anmeldeformular für Schüler

Lehrerwahlbogen

Weitere Informationen

Am GKM gibt es auch in diesem Schuljahr eine Nachhilfe-Börse. Das Prinzip ist ganz einfach: Schüler/-innen, die Nachhilfe geben möchten, und Schüler/-innen, die Nachhilfe suchen, können hier miteinander in Kontakt treten.                                          

Welche Rahmenbedingungen gibt es?

Wer Nachhilfe gibt: Schüler/-innen aus höheren Klassenstufen mit sehr guten oder guten Leistungen.

Dauer: Eine Nachhilfestunde dauert in der Regel 45 min.

Kosten: Wie viel eine Nachhilfestunde kostet, legen der Nachhilfelehrer/die Nachhilfelehrerin gemeinsam mit dem Schüler/der Schülerin fest. Die Nachhilfestunden werden direkt beim Nachhilfelehrer/der Nachhilfelehrerin bezahlt (ca. 7  - 10 Euro/45 min)

Personenzahl: Die Nachhilfebörse vermittelt in der Regel Einzelunterricht.

Termin und Raum: Der Nachhilfeunterricht findet nach Terminabsprache zwischen Nachhilfelehrer / Nachhilfelehrerin und Schüler / Schülerin statt. Die Nachhilfe kann in den Räumen der Schule stattfinden.

Regelmäßigkeit: Die Nachhilfe findet regelmäßig statt. Die Nachhilfebörse vermittelt keine Nachhilfe ‚bei spontanem Bedarf‘ (also zum Beispiel vor Klassenarbeiten).

Verbindlichkeit: Die Anmeldung ist verbindlich. Bitte nur anmelden, wenn die Nachhilfebörse auch wirklich in Anspruch genommen wird. Wenn ein Termin nicht wahrgenommen werden kann, muss er vorher rechtzeitig abgesagt werden.

Direkter Kontakt: Alle an der Nachhilfe Beteiligten sollten in direktem Kontakt stehen (Telefonnummer!), um z. B. bei Krankheit Termine rechtzeitig abzusagen.  

Bei Problemen (z. B. bei Nichterreichbarkeit, Nichterscheinen etc.) wird Frau Neudeck informiert.

Ich möchte Nachhilfe geben – wie melde ich mich an?

Nachhilfelehrer/-in können alle Schüler ab Klassenstufe 9 sein. Ihr solltet in dem Fach, in dem ihr Nachhilfe geben wollt, gute oder sehr gute Noten haben. Außerdem solltet ihr natürlich Spaß am Umgang mit Jüngeren und an dem Fach haben, für das ihr euch meldet.

Das Anmeldeformular steht hier als PDF-Dokument zur Verfügung. Das ausgefüllte Formular leitet ihr bitte an Frau Neudeck weiter. 

Ich möchte Nachhilfe nehmen – wie finde ich einen Nachhilfelehrer?

Wenn ihr Nachhilfe nehmen wollt, findet ihr hier eine Liste der verfügbaren Nachhilfelehrer und außerdem hier ein Anmeldeformular. Die Liste der verfügbaren Nachhilfelehrer wird regelmäßig aktualisiert, es kann jedoch nicht immer garantiert werden, dass die Nachhilfe mit einem bestimmten Nachhilfelehrer auch zustande kommt. Wenn das gesuchte Fach nicht dabei ist, gibt es aktuell kein Nachhilfeangebot.

Sonstiges

Die Vermittlung der Nachhilfe kann einige Tage in Anspruch nehmen. Es wird auf jeden Fall darüber informiert, ob/wenn ein/e ‚Nachhilfelehrer/in‘ oder ein/e Nachhilfeschüler/in gefunden wurde.